Neue Regiobuslinie Münsingen – Bad Urach wird vom Land gefördert

Guten Nachrichten für die schwäbische Alb. Das Land fördert einen neuen Regiobus von Münsingen nach Bad Urach. Damit wird eine wichtige Lücke im Schienennetz geschlossen und wir kommen dem Ziel eines flächendeckenden Nahverkehrsangebots wieder einen guten Schritt näher. Der Betrieb wird Mitte 2019 aufgenommen. 

Damit bieten wir Pendlern, die früh morgens ihren Arbeitsplatz erreichen müssen oder spät abends erst nach Hause kommen eine echte Alternative zum Auto.

Regiobuslinien sind schnelle und für die Fahrgäste komfortable Busse, ausgestattet mit Klimaanlage, Niederfluranteil, WLAN, USB-Steckdosen und in einem Fall auch mit Fahrradtransportmöglichkeit. Sie verkehren in der Regel an Wochentagen in der Zeit von 5 Uhr bis 24 Uhr, an Samstagen von 6 Uhr bis 24 Uhr und an Sonntagen von 7 Uhr bis 24 Uhr im Stundentakt. Sichere Anbindungen an den Schienenverkehr und Wartezeit auf verspätete Züge sind gewährleistet.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.